ZEWO



TwitterBlaues Kreuz Bern auf Twitter

Verpassen Sie keine News und folgen Sie uns auf Twitter.


YouTube-KanalBlaues Kreuz Bern auf YouTube

Videos rund um das Thema Sucht und Suchtprävention auf YouTube.


JugendschutzblogJugendschutzblog auf Wordpress

Aktuelle Infos rund um das Thema Jugendschutz auf Wordpress.

17.04.2019

Jugendliche zu Substanzen- und Handykonsum informieren

Aktuelle Zahlen aus der Schweiz zeigen, dass 25.4% der 15-jährigen Jugendlichen in den letzten 30 Tagen das Rauschtrinken zelebriert haben. 8.7% der 15-Jährigen rauchen zumindest wöchentlich Zigaretten. Weiter gab ein Viertel der 12 bis 19-Jährigen an, schon mindestens einmal Opfer von Cybermobbing geworden zu sein. Mit überarbeiteten sowie neu entwickelten Lehrmitteln des Blauen Kreuzes, können Lehrpersonen die Thematik im Unterricht aufgreifen.

Mit insgesamt zwanzig Lehrplan 21 kompatiblen Unterrichtseinheiten, können Lehrpersonen ihre Schülerinnen und Schüler zu Alkohol, Tabak, E-Zigarette, Cannabis sowie zum Umgang mit digitalen Medien sensibilisieren. Die meisten Unterrichtseinheiten sind mit prägnanten Kurzfilmen ausgestattet und können über den YouTube-Kanal des Blauen Kreuzes Bern jederzeit abgerufen werden. Seit 2011 wurden mehr als 5 Millionen Mal die zahlreichen Kurzfilme aufgerufen.

Ein ergänzendes Angebot bildet der Klassenwettbewerb “Drogenfrei“, bei dem auch die Eltern zu Substanzen informiert werden. Aktuell nehmen 43 Klassen mit 812 Schülerinnen und Schüler an der Aktion teil. Die meisten Klassen wollen zudem bis im Juni 2019 freiwillig auf den Drogenkonsum verzichten.

Handlungsbedarf bei Snus und Schnupftabak
5.1% der Jugendlichen konsumieren mindestens wöchentlich Snus und/oder Schnupftabak. Dies ergab eine Befragung des Blauen Kreuzes - Bern - Solothurn - Freiburg im Jahr 2018 bei 975 Berner Oberstufenschülerinnen und -schüler im Alter von 12 bis 17 Jahren. Daher wurde ein neues Lehrmittel zu Snus sowie Schnupftabak entwickelt. „Gerade in ländlichen Gebieten sowie im Hockeysport ist der Schnupf- und/oder Snus-Konsum auch bei Jugendlichen verbreitet", so Markus Wildermuth vom Blauen Kreuz.

Die Lehrmittel sowie der Klassenwettbewerb “Drogenfrei“ stehen unter www.be.suchtpraevention.org/de/lehrmittel zur Verfügung. Der YouTube Kanal des Blauen Kreuzes Bern ist unter www.youtube.com/SuchtpraeventionBE abrufbar.

Für Rückfragen
Markus Wildermuth
Leiter Workshops / Information
031 398 14 55
Mail